Curriculum vitae

  

1944

Geboren in Ludwigshorst (Krs. Regenwalde/Pommern)

1964-

Studium der Biologie, Geowissenschaften sowie Anthropologie (zuvor Geschichte) sowie ferner der Pädagogik und Philosophie in Kiel – 1964-1967 – und Braunschweig – WS 1967/68 und SomSem 1968

1971

Dr. rer. nat.; Promotion an der Universität Kiel: Inaugural-Dissertation in Anthropologie: Thema: „Methodisches zur Geschlechtsbestimmung und zum morphometrischen Vergleich  von menschlichen Skelettserien – dargestellt am mittelalterlichen Skelettmaterial des Kieler Gertrudenfriedhofs im Vergleich mit anderen nordeuropäischen Skelettserien

Seit 1971

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Anthropologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1974

Akademischer Rat – Universität Mainz

1977-1980

Nebentätigkeit als besoldeter Lehrbeauftragter am Institut für Anthropologie und Humangenetik für Biologen an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt

1990

Habilitation am FB Biologie der Universität Mainz. Die Habilitationsschrift, eine Monographie, trägt den Titel: "Anthropologie der Jungpaläolithiker und Mesolithiker" (Microfiche 1701 S.)

1993

Akademischer Direktor

1996

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor

2006

Dr. honoris causa der National and Kapodistian University of Athens

2006

Ernennung zum Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina

 

Mitgliedschaften

  • American Association of Physical Anthropologists (AAPA)
  • Schweizerische Gesellschaft für Anthropologie (Société Suisse d’Anthropologie)
  • Gesellschaft für Anthropologie e.V. (von 1996-1998 Beiratsmitglied)
  • Gesellschaft für Archäozoologie und Prähistorische Anthropologie e.V. (Referent für Paläoanthropologie seit 1996)
  • Gesellschaft zur Förderung des Neanderthal-Museums e.V. (Mettmann)
  • Förderkreis des Forschungsbereiches Altsteinzeit e.V. (Museum für die Archäologie des Eiszeitalters, Schloss Monrepos, Neuwied)
  • Rheinisch-Naturforschende Gesellschaft e.V. (Naturhistorisches Museum Mainz)
  • Greek Anthropological Association 

Ehrungen/Auszeichnungen

  •  Greek Anthropological Association  (honorary member seit 20. Mai 2002)
  • Rheinisch-Naturforschende Gesellschaft e.V. (RNG) (Ehrennadel, 2004).
  • Dr. honoris causa der National and Kapodistrian University of Athens – 7. Juni 2006


Derzeitige Ämter:

Seit 1990: Erasmus-Koordinator am FB Biologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; 38 bilaterale Verträge mit Partneruniversitäten

seit 2004: FB-Beauftragter für die Städtepartnerschaft Mainz-Zagreb


<- Prof. Dr. Henke